Licht & Klang

Was ist eine Klangmassage? Stark vereinfacht gesagt, werden bei einer Klangmassage Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgestellt und behutsam angeklungen. Die sanften und harmonischen Klänge werden über das Gehör aufgenommen und führen schnell in eine angenehme Entspannung.

Die rhythmischen Klangschwingungen übertragen sich auf den Körper und erzeugen eine feine Vibration, die oft wie eine Art „Massage“ beschrieben wird.

Zentrale Wirkmerkmale:
  • Es entsteht eine Atmosphäre von Sicherheit und Geborgenheit.
  • Möglichkeit des LOSLASSENS von Stress, Ängsten, Sorgen, Zweifeln, Nöten und ähnlichen negativen Gefühlen.
  • Bewusstes Wahrnehmen des Körpers.
  • Gedanken kommen zur Ruhe.
  • Die Seele erfährt Raum zur Entfaltung.
  • Anregung hoch komplexer Prozesse.

In dieser wohltuenden Atmosphäre können wir wieder in Kontakt mit unseren Bedürfnissen, unserer „inneren Weisheit“, kommen. Wir erleben unseren Körper in einem wohligen Gefühl – nehmen ihn vielleicht seit längerer Zeit erstmals wieder bewusst wahr.

Die oft kreisenden Gedanken kommen zur Ruhe und unsere Seele erfährt Raum zur Entfaltung. Dies sind zentrale Aspekte für eine Gesundheit im ganzheitlichen Sinne. Sie ist die Basis für die Gestaltung eines freudigen, selbstbestimmten und kreativen Lebens.

Klangschalen wirken positiv auf:
  • die Reorganisation unserer Zellen
  • die Neuvernetzung neuronaler Verbindungen
  • das Nervensystem
  • die Emotionen
  • schnelles Erreichen von Entspannung
  • jede einzelne Körperzelle
  • das Lösen von Verspannungen und Blockaden im Körper
  • das ursprüngliche Vertrauen des Menschen
  • Selbstbewusstsein, Kreativität und Schaffenskraft
  • den Gewinn neuer Lebensfreude
  • das Loslassen von alten Mustern – Neuordnung kann entstehen
  • Körper, Geist und Seele